Dienstag, 9. Mai 2017

Giraffenbrot von Wassermelonenbrot Berlin

Verfasst von: Kati 

Da der Bericht über Wassermelonenbrot Berlin von vor ein paar Wochen so bombastisch bei euch angekommen ist, durften wir nochmal eine weitere kleine Lieferung von Wassermelonenbrot Berlin in Empfang nehmen.
Vielen lieben Dank nochmal hierfür!


Wer oder was ist Wassermelonenbrot Berlin? 


Nochmal ganz kurz zur Erklärung, Wassermelonenbrot Berlin vertreibt hier im eigenen Onlineshop 2 Arten von Toastbrot. Zum einen mit dem Aussehen einer Wassermelone, innen sowie außen, wobei es die Füllung in gelb und rot gibt.
Wenn ihr unseren Bericht dazu noch nicht kennt, schaut doch nochmal hier vorbei.
Wassermelonenbrot Berlin hat aber auch noch eine weitere total tolle Art des Toastbrots im Angebot, nämlich das sogenannte Giraffenbrot! :D 


Das Tolle hierbei neben dem Aussehen ist, dass es mit Kakaopulver gemacht wurde , es schmeckt also schokolaaaadig!! :D 

An Zutaten/Inhaltsstoffen habt ihr hier also 
Weizenmehl
Milch
Butter
Hefe
Zucker
Salz
Kakaopulver

Eins dieser "giraffigen" Brote wiegt 450g.


Was haben wir bekommen?


Wir haben ein Giraffenbrot bekommen, was in einer sehr schönen Verpackung gekommen ist, wie ich finde.






Unsere Erfahrungen mit Wassermelonenbrot Berlin


Ein paar von euch hatten es ja schon bei unserem letzten Bericht entdeckt, daher habe ich mich auch total gefreut als Wassermelonenbrot nochmal bei uns angefragt hat.


Zugegeben, das Giraffenbrot ist jetzt nicht ganz sooo spektakulär im Aussehen wie das Wassermelonenbrot aber ich finde es trotzdem sehr, sehr süß gemacht.


Apropos süß, wir haben beim Testen auch mal unsere neue Zentis Marmelade Aprikose, Mandarine, Yuzu ausprobiert, die wir ebenfalls zum Testen erhalten haben. :D Schmeckt auch riiichtig gut.


Wie ich oben schon erwähnt habe schmeckt unser Giraffenbrot aber auch von allein schon ein wenig süß nach Schokolade bzw. Kakao.


Ich kann euch sagen, ich finds meeeega lecker. Irgendwie auch leckerer als das schon sehr leckere Wassermelonenbrot. :D 


Wie das Wassermelonenbrot kann es übrigens auch getoastet werden.
Allerdings sollte es dann doch eher für süßeren Aufstrich genommen werden, Daniel meinte vorhin, dass es mit Wurst dann doch etwas komisch schmeckt .... :D 



Link und Preis


Das Giraffenbrot könnt ihr hier für 4,50€, zzgl. Versandkosten erwerben.


Fazit


Wir sind vom Giraffenbrot, genau so wie auch schon vom Wassermelonenbrot, wirklich begeistert! Leckeres Brot, leckerer leicht schokoladiger Geschmack und süße Optik. Lediglich den Preis finde ich hier dann doch etwas zu hoch.

Shop

Design/Verpackung

Preis

Geschmack/Funktionalität/Aussehen


Bitte beachtet, dass die Rechte an den Bildern und Texten dieses Blogs bei uns liegen und wir ohne Genehmigung unsererseits keine Vervielfältigung erlauben.
Dieses Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt (Werbung)




Kommentare:

  1. So viele tolle neue Produkte die ich durch euch kennen lerne. Der Preis ist wirklich ziemlich hoch. Aber die Erfahrung wäre es mir fast wert. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Annelina.
      Ja, der Preis ist ein wenig hoch, aber wie du schon sagst, es ist einfach eine Erfahrung wert, zumal es nicht nur cool aussieht, sondern auch gut schmeckt.

      Liebe Grüße Daniel

      Löschen
  2. Janina Rehfeldt10. Mai 2017 um 10:18

    So da es vom Hnady leider nicht mehr geht jetzt ebend vom Pc aus ...
    Also ich finde es super das ihr das jetzt auch testen dürft,ich fand das ja damals schon so toll als ich auf der Seite gestöbert hatte
    Ich hoffe es ist noch was da denn ich bin schon auf dem weg
    Ps wenn ihr das hier lest stehe ich schon seit Stunden vor der Tür und keiner lässt mich rein :) ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar unter erschwerten Bedingungen ;)
      Leider habe ich schon alles verputzt ;)
      Es vergeht ja auch immer einige Zeit bis unsere Bericht online gestellt werden, von daher hättest du jetzt sicher auch nicht mehr so viel Freude dran ;)

      Ganz liebe Grüße Daniel

      Löschen
  3. ganz schön dicke Scheiben lieber Daniel ;) das es mit Wurst nicht schmeckt kann mir vorstellen aber sonst bestimmt lecker :) und die Zentis dürftet ihr auch testen, ihr Glückspilze :) lg Gabriele Kobes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Gabriele.
      Naja, viel hilft bekanntlich viel ;)
      Und ja mit Zentis war das wiiiirklich lecker :)

      Liebe Grüße Daniel

      Löschen