Samstag, 22. Juli 2017

Exklusive Speiseöle

Verfasst von: Kati

Ein kleines Päckchen hat uns in den letzten Wochen auch von Exklusive Speiseöle erreicht.
Vielen Dank nochmal hierfür!


Wer oder was ist Exklusive Speiseöle überhaupt?


Exklusive Speiseöle ist ein Onlineshop für Öle jeglicher Art, aber auch für einige weitere exklusive Produkte. 
Es sind also dementsprechend nicht nur Öle die zum Verzehr geeignet sind, sondern ihr habt hier folgende Kategorien zur Auswahl:

Feine Küche 
(z.B. Gewürze, Kochbücher, Pesto oder Essig)

Kosmetik
(z.B. Cremes, Rosenwasser oder Produkte mit Argan Öl)

Körperöl
(z.B. Kokosöl, Hautöl oder Rasieröl)

Speiseöl
(z.B. Sonnenblumenöl, Chiaöl, Walnussöl oder Hanföl)

Des Weiten gibt es noch die Kategorie
bei der ihr tolle und super lecker klingende Kochrezepte finden könnt.

Alles in allem auch ein sehr schöner und übersichtlicher Onlineshop, bei dem es sich definitiv lohnt, mal vorbeizuschauen.


Was haben wir bekommen?


Wir haben ein 50ml großes Haaröl mit Arganöl zum Testen und eine Menge Infomaterial erhalten.



Unsere Erfahrungen mit Exklusive Speiseöle


Ein paar von euch werden es nun schon ein paar Mal gelesen haben, aber ich habe wirklich extrem kaputtes Haar und habe mich dementsprechend sehr über unser kleines Fläschchen gefreut.

Daniel durfte sich diesmal allerdings ebenfalls freuen, da das Öl auch für Bärte geeignet ist.


Wie ihr sehen könnt, ist es ein Pumpspray und damit auch super dosierbar. Außerdem habt ihr hier auch eine tolle Glasflasche und kein billiges Plastikprodukt.

Ihr könnt das Öl nun auf drei verschiedene Arten anwenden, als 

Kur - einmassieren, eine gewisse Zeit drin lassen und danach gründlich mit Shampoo ausspülen

Leave-In - Nach der Haarwäsche einmassieren


oder bei schuppiger oder trockener Kopfhaut auf die entsprechenden Bereiche einmassieren, ohne es später auszuspülen.


Während Daniel das Öl in seinem Bart getestet hat, habe ich es mit der Leave-In Methode probiert.

Das Ergebnis bei beiden, nachdem wir es ein paar Mal verwendet haben, war realtiv indentisch. Unsere Haare fühlen sich tatsächlich weicher und gepflegter an. 


Vorallem Daniel ist wirklich begeistert und war auch ein wenig erstaunt, was so ein "Weiberkram" doch so alles bewirken kann. ;)

Wir werden aber natürlich noch ein bissl weiter testen und lassen euch wissen, wenn sich doch noch etwas ändert.


Link und Preis


Das Haaröl mit Arganöl könnt ihr hier für 15,90€ erwerben.

Zzgl. Versandkosten


Fazit


Von dem Ergebnis und der leichten Anwendung sind wir wirklich begeistert. Auch bietet der Onlineshop eine Menge an Produkten, die ich so noch nie gesehen habe und lohnt sich definitiv mal besucht zu werden. Allerdings finde ich den Preis für das Öl doch ein wenig zu hoch. 
Kann es euch aber wie gesagt ansonsten nur empfehlen, gerade wenn ihr eure Männer vielleicht ein wenig mit "weicher" werden lassen wollt, bei dem Link mal vorbeizuschauen.  ;)

Shop

Design/Verpackung

Preis


Geschmack/Funktionalität/Aussehen


Bitte beachtet, dass die Rechte an den Bildern und Texten dieses Blogs bei uns liegen und wir ohne Genehmigung unsererseits keine Vervielfältigung erlauben.
Dieses Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt (Werbung)

Kommentare:

  1. Die Flasche sieht richtig gut aus. Aber mir wäre der Preis dafür viel zu hoch. Da gibt es zum Glück derzeit einige Marken die so was auch anbieten, und wo das Ergebnis ähnlich eurem ist. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Annelina.
      Ja, zum Glück hat man immer die Auswahl und kann nehmen was einem zusagt ;)

      Liebe Grüße Daniel

      Löschen
  2. Ich habe auch ein Öl für meine Haare und mache damit 1 Mal die Woche eine Haarkur. Dieses kenne ich noch nicht es hört sich toll an. Was mir auch wichtig ist das das Produkt Qualität hochwertig ist. Es gibt ja einiges auf dem Markt aber da ist auch viel schlechtes bei. Mit dieser Flasche kommt man eine Zeit lang aus es ist ja sehr ergiebig und dafür ist der Preis völlig in Ordnung. Bin gespannt wie dein Haar nach einiger Zeit immer besser darauf reagiert. Vielen Dank für den tollen Bericht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Karin.
      Natürlich ist Qualität einer der wichtigsten Aspekte, denn wer will sich schon "Müll" ins Haar schmieren :D

      Liebe Grüße Daniel

      Löschen
  3. Janina Rehfeldt23. Juli 2017 um 17:51

    Ist aber schon ein stolzer Preis
    ist das denn ergibig oder leert sich das schnell?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Janina.
      Das Haaröl ist schon recht ergiebig, wir benutzen es beide und es ist noch nicht leer :D

      Liebe Grüße Daniel

      Löschen
  4. da meine Haare eher dazu neigen zu schnell fettig zu sein, als zu trocken, wäre das wohl nicht so meins :) lg Gabriele Kobes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Gabriele.
      Hm... dann wohl eher Trockenshampoo statt Haaröl ;)

      Liebe Grüße Daniel

      Löschen